Foto: Poomsae Online Scoring System showing Results

Scoring System für Online Poomsae Championships

5. Februar 2021

Die herrschende Pandemie hat auch ihr Gutes: Bei DOJANG Wien Taekwondo wurde ein Poomsae Scoring System geschrieben. Dieses wird nun erfolgreich bei internationalen Turnieren eingesetzt.

Die Idee zu dem Scoring System entstand 2020 bei einem der größten Poomsae-Turnieren, den 1st Online Daedo Open European Poomsae Championships. Peter Nestler von DOJANG Wien Taekwondo war damals seitens Word Taekwondo Europe als International Referee eingeladen worden und lernte Eric Gilson kennen. Dieser hatte ein erstes Online-Wertungssystem entworfen, das erstmals zum Einsatz kam.

Nach dem Großturnier setzte sich Peter Nestler hin und schuf in vielen Stunden einen Nachfolger für das Scoringsystem. „Mir war es in einem ersten Schritt wichtig, die Fehlerquoten zu reduzieren, die bei der Eingabe von Punkten durch die Referees aus vielen Ländern entstanden“, erklärt er. „Da wir zunächst noch mit manuellen Einträgen arbeiteten, gab es immer wieder falsche Einträge. Das ist natürlich für die Konsistenz der Resultate nicht günstig. Und es schaut nach außen nicht gut aus“.

Das Punktesystem für Poomsae wurde weiterentwickelt und hat heute eine grafische Oberfläche. „Das soll der Orientierung der Punkterichter dienen. Bei Kategorien mit vielen Teilnehmern können die Punkterichter leicht den Überblick verlieren. Dieses Problem ist nun gelöst. Und Fehleinträge gehören ebenfalls der Vergangenheit an“, so Peter Nestler.

Als nächstes wird dieses Scoring System bei den 42nd Belgian Open Poomsae von 19. – 21. März 2021 zum Einsatz kommen. „Das Team um den englischen Ausrichter Kambiz R. Ali hat den belgischen Verband von seiner Qualität überzeugen können. Immerhin waren bereits davor mehrere Poomsae-Turniere mit jeweils mehr als 500 Startern sehr erfolgreich abgewickelt worden“, so Peter Nestler, der bei all diesen Meisterschaften als Head of IT federführend agierte.

„Leider befinden sich vor allem einige nationale Taekwondo-Verbände wegen der Pandemie in einer Schockstarre und setzen keine Aktivitäten“, weiß Peter Nestler. Dabei sei es gerade im Formenlauf einfach, die Meisterschaften online auszurichten. Zwar sei das nicht das gleiche wie live, aber immer noch besser als gar keine Veranstaltungen.

Wer Interesse an der Ausrichtung einer Online-Poomsae-Meisterschaft hat, kann sich gerne an uns wenden -> Anfrage via E-Mail.

Interested in doing an Online Poomsae Championship? We can help with the perfect solution covering all steps. -> Request by E-Mail.

DOJANG Wien Taekwondo - follow + like: