Foto: Online 2021 WT Poomsae Challenge Schedule

World Taekwondo öffnet Poomsae

2. Februar 2021

World Taekwondo wird im Jahr 2021 eine Serie von vier Online Poomsae Championships veranstalten. Im Gegensatz zu bisher gibt es neben den Weltmeisterschaften für die Nationalteams nun auch offene Weltmeisterschaften, an denen alle teilnehmen können, und ein großes Finale – die Poomsae Grand Championships.

Im Jahr 2020 musste die Poomsae-Weltmeisterschaft nach Ausbruch der Pandemie zunächst abgesagt werden. Sie war für das Frühjahr 2020 in Dänemark geplant. Dann kam der Weltverband World Taekwondo Federation mit der Idee auf, die WM online abzuhalten. Im Folgejahr 2021 wird es gleich vier vom Weltverband veranstaltete Online-Poomsae-Turniere geben: die Online 2021 WT Poomsae Open Challenge.

Dabei gibt es zwei Divisionen: einen Teil für Sportler, die von ihren Verbänden nominiert werden und einen offenen Teil für alle. Ein wechselseitiges Antreten ist nicht möglich. Ebenso wird die Teilnahme auf 2 Kategorien beschränkt.

Drei dieser Turniere dienen zur Vorbereitung für das große Finale: die Grand Championships. Daran können die jeweils acht besten Sportler aus den vergangenen Turnieren in einem großen Finale teilnehmen. Diese Grand Championships werden dann als G6-Turnier im Dezember 2021 geführt.

Den Beginn machen im März 2021 die Junioren-Klassen, im Juni folgen die Kadetten (bis U8) im September dann alle Seniorenklassen. Und auch hier gibt es eine Neuerung. Es wurden eine Altersklasse unbenannt und eine weitere eingeführt: Die O65 wird zur U70 und die O70 ist neu.

Weiters werden in den offenen Serien Family-Bewerbe geführt. Freestyle gibt es dagegen nur für Nationalteams. Zusätzlich gibt es eine Nationenklasse für Refugees.

All diese Änderungen dienen dem Plan, neben dem Zweikampf auch den Formenlauf olympisch werden zu lassen – ein langer Weg hat begonnen.

Foto: Online 2021 WT Poomsae Challenge Schedule

Poomsae Videos

Interesse am Formenlauf im Taekwondo? Hier geht es zu den 17 offiziellen Taekwondo Poomsae Videos des Kukkiwon:

Interesse am Poomsae Wettkampfsport?

In der Taekwondoschule DOJANG Wien Taekwondo wird als eine der wenigen in Wien und Österreich der jeweils aktuelle Stand der Wettkampf-Poomsae unterrichtet. Cheftrainer Peter Nestler ist regelmäßig als International Referee Poomsae im Einsatz (derzeit bei der Poomsae-Weltmeisterschaft) und berät Sportler mehrerer Nationalteams in Sachen Formenlauf. Wer sich im Formenlauf verbessern will, ist herzlich willkommen!

DOJANG Wien Taekwondo - follow + like: