Foto: World Taekwondo, Chungwon Choue

Taekwondo-WM in Wuxi verschoben

28. Juni 2021

Die Taekwondo-Weltmeisterschaften 2021 in Wuxi wurden pandemiebedingt verschoben. Das hat der Taekwondo-Weltverband World Taekwondo angekündigt.

World Taekwondo sagte, der Umzug sei auf Chinas Entscheidung zurückzuführen, in diesem Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine großen internationalen Sportveranstaltungen abzuhalten.

Der Wettbewerb sollte ursprünglich zwischen 12. und 18. Oktober 2021 stattfinden. Ein neuer Termin werde nun „zu gegebener Zeit“ bekannt gegeben.

Die parallel zu den Meisterschaften angesetzte World Taekwondo General Assembly wird keine Präsenzveranstaltung sein, die geplanten Wahlen werden am 11. Oktober 2021 virtuell stattfinden. Dazu gehört auch eine Abstimmung für Präsidentschafts- und Ratswahlen.

The World Taekwondo Council met virtually and unanimously agreed to delay the World Championships © World Taekwondo

„Mit großer Enttäuschung mussten wir die Taekwondo-Weltmeisterschaften verschieben, aber es ist die richtige Entscheidung, um die Sicherheit aller Teilnehmer und ein ausgeglichenes Spielfeld für unsere Athleten zu gewährleisten“, sagte der Präsident von World Taekwondo Chungwon Choue.

„In der Zwischenzeit können wir uns auf viele tolle Dinge freuen, allen voran natürlich die Olympischen und Paralympischen Spiele Tokio. Wir werden nicht mehr lange warten müssen, bis die weltbesten Athleten in Tokio gegeneinander antreten. Wir haben 130 Athleten aus 61 Ländern und das Refugee Olympic Team, die bei den Olympischen Spielen antreten, und 72 Athleten aus 37 Ländern, die bei unserem Debüt bei den Paralympischen Spielen antreten.“

Der Rat von World Taekwondo unterstützte einstimmig die Verschiebung der Weltmeisterschaften, die zuvor bereits einmal verschoben worden war, um die Nähe zu den neu arrangierten Olympischen Spielen in Tokio 2020 zu vermeiden.

Chinas derzeitige Politik bedeutete, dass vielen Teams die Einreise in das Land verweigert würde oder sie wochenlang unter Quarantäne gestellt werden müssten, sagte der Leitungsgremium. Die Regierung von Wuxi hatte offiziell die Verschiebung beantragt.

Die virtuellen Präsidentschafts- und Ratswahlen von World Taekwondo finden unter Verwendung des Lumi-Systems statt, das während der Pandemie von einer Reihe von Sportarten übernommen wurde.

DOJANG Wien Taekwondo - follow + like: