Foto: World Taekwondo Grand Prixe Challenge 2021 Chongwon Choue

World Taekwondo Grand Prix Challenge in Muju

18. April 2021

World Taekwondo wird die erste World Taekwondo Grand Prix Challenge 2021 in Taekwondowon, Muju in Korea stattfinden lassen. Das Event soll neuen Taekwondo-Athleten als Tor zur internationalen Bühne dienen.

Die offizielle Unterzeichnungszeremonie fand im Hauptquartier von World Taekwondo in Seoul statt. Der Präsident von World Taekwondo, Chungwon Choue, der Vorsitzende der Taekwondo Promotion Foundation, Yong-Gap Jang, und der Generalsekretär der Korea Taekwondo Association, Sung Jae-joon, unterzeichneten den Vertrag mit der Gastgeberstadt.

Die G1-Veranstaltung wird voraussichtlich 2.000 Athleten aus mehr als 30 Ländern in je vier Gewichtsklassen für Männer und Frauen anziehen. Bei der Veranstaltung werden Ranglistenpunkte vergeben, wobei die Gewinner der ersten und zweiten Plätze jeder Gewichtsklasse berechtigt sind, am ersten World Taekwondo Grand Prix 2022 teilzunehmen.

Der Präsident von World Taekwondo, Choue, sagte: „Wir freuen uns, die World Taekwondo Grand Prix Challenge im Taekwondwon auszurichten. Diese Veranstaltung wird eine großartige Gelegenheit für neue Spieler sein. Es gibt so viele Talente auf der ganzen Welt, dass wir sicherstellen müssen eine angemessene Leistung zu erbringen. Das ist der Weg für Taekwondo-Athleten, um ihr maximales Potenzial zu entwickeln und zu erreichen.“

Es ist der erste internationale Wettbewerb in Taekwondwon seit der Taekwondo-Weltmeisterschaft 2017. Die Veranstalter bereiten sich nun auf einen sicheren Wettbewerb vor und implementieren strenge COVID 19-Protokolle.

DOJANG Wien Taekwondo - follow + like: